Archiv Seite 2

Freie Presse vom 09.12.09

Freie Presse, Mittwoch 09.12.2009
Seite 1

Jugendhilfe drohen weitere Kürzungen
Voller Saal verhindert Sitzung

Chemnitz. Weil die gestrige Sitzung des Jugendhilfeausschusses wegen eines überfüllten Saals abgesetzt worden ist, drohen der Jugendarbeit in Chemnitz 2010 noch mehr Kürzungen als bisher vorgesehen. Das kündigte Jugendamtsleiter Holger Pethke nach der Vertagung an. Weil jetzt erst im Januar über die Aufteilung des verringerten Etats für Jugendförderung entschieden werden könne, würden die Jugendeinrichtungen bis Ende
März 2010 weiter wie bisher gefördert, erklärte Pethke. Dadurch müsse die Stadt in dieser Zeit mehr Geld ausgeben als geplant und ab April würden weitere Projekte auf die Kürzungs-Liste rücken. (MIB) (mehr…)

Artikel und Video zum Jugendhilfeausschuss bei Sachsen Fernsehen

Artikel, Video und Diskussion bei Sachsen-Fernsehen.de gibts HIER

Information zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses

Morgen, am 08.12.2009 tagt 16.30 Uhr der Jugendhilfeausschuss im Chemnitzer Rathaus (Beratungsraum 118). Die Sitzung ist öffentlich! Die Beschlussvorlage als PDF download findet ihr HIER

Artikel im Stadtstreicher

Ausgeglichen, aber teuer erkauft

Die Stadt Chemnitz möchte im kommenden Jahr einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Die der Rezession geschuldeten Mindereinnahmen versucht sie, durch Kürzungen in den einzelnen Haushalten auszugleichen. Im kulturellen und sozialen Bereich würden diese mitunter desaströse Folgen haben, einige Einrichtungen sehen für ihre Zukunft schwarz.
Als die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) am 4. November den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorstellte, malte sie ein ziemlich düsteres Bild. Die schwerste Rezession der Bundesrepublik träfe nun auch die Kommunen, (mehr…)

Artikel im BLICK vom 25.11.09

Artikel als PDF